• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Projekte

Wein, Kultur und Kulinarik Traisental 2021-2022

Wein_Kultur_Kulinarik_Traisental_web.jpg

Das Thema Wein gilt es in Zukunft mit zahlreichen weiteren attraktiven Angeboten des Traisentals wie Rad- und Wanderwege, Kultur
und Kulinarik erfolgreich zu bündeln.
Die Herausforderung in der Zukunft besteht nun in einer gemeinsamen touristischen Vermarktung des Traisentals unter Einbindung, Vernetzung und Unterstützung aller Akteure.

Informationsblatt Wein, Kultur und Kulinarik Traisental 2021-2022

ÖVF Friedhof Wölbling

Woelbling_Friedhof_Web.jpg

Durch die Errichtung einer ökologischen Vorzeigefläche soll sich ein
besseres Mikroklima am Friedhof einstellen und dadurch eine Linderung des bereits bestehenden Klimawandels erreicht werden. Der
Friedhof in zentraler Lage soll dadurch für Besucher interessant werden und diesen die Möglichkeit zum Aufenthalt an heißen Tagen ermöglichen.

Informationsblatt ÖVF Friedhof Wölbling

Erlebnisraum Region Tulln

Erlebnisraum_Region_Tulln_web.jpg

Im Rahmen dieses Projektes soll ein thematisch-passendes und
stimmiges Erlebnisraumdesign konzipiert werden, welches die
bestehenden Bausteine zum Thema Garten in optimaler Weise
verbindet und Vorschläge für eine Erweiterung im Hinblick auf
das Angebot erarbeitet.

Informationsblatt Erlebnisraum Region Tulln

ÖVF Atzenbrugg

OEVF_Atzenbrugg_web.jpg

Geplant ist es hier ein „TOR“ nach Atzenbrugg zum Schubertschloss zu
gestalten – dieses soll mit kleinwüchsigen Bäumen, seitlich der in der
Kreisverkehr-Mitte situierten Büste von Franz Schubert symbolisch
dargestellt werden. Diese Baumpflanzung dient nicht nur der Gestaltung, sondern auch auch der Beschattung der Grünfläche. Damit trägt sie neben der restlichen Bepflanzung stark zur Kühlung des Bereichs bei.

Informationsblatt ÖVF Atzenbrugg

Dirndln am Feld

Dirndl_am_Feld_web.jpg

Ziel ist es, einen kleinstrukturierten Ökolandbaubetrieb, anfangs
auf einer Fläche von 1,5 Hektar gelegen in Kirchberg am Wagram,
zu betreiben. Im Vordergrund wird der biologische Vielfalts-Gemüseanbau stehen, jedoch sollen parallel Bio-Jungpflanzen, BioKräuter sowie Bio-Blumen angebaut werden. Zusätzlich werden
15 Bienenvölker bei den „Dirndln am Feld“ ihren Platz finden.

Informationsblatt Dirndln am Feld

ÖVF KG Altenwörth

Kirchberg_Altenwoerth_Web.jpg

Geplant ist eine neue Bepflanzung bzw. eine Blühweise am Gelände der Donaulände beim Altarm von Altenwörth/Gigging.
Bevorzugt sollen Sträucher mit essbaren Früchten (z.B.: Himbeeren,
usw.) gepflanzt werden sowie ein "Kräutergarten" in einem alten
Schiff entstehen. Durch neue Mähkonzepte soll entlang des gesamten
Altarms wieder vermehrt Blühflächen entstehen. Da der Altarm vom
Verbund saniert wird, entsteht ab Sommer 2020 wieder ein Badebereich.

Informationsblatt ÖVF KG Altenwörth

Geiger's Hofladen

Geigers_Hofladen_Web.JPG

Der Laden hat einen stetig wachsenden Kundenstamm und daher
ist eine Erweiterung der Produktpalette sowie eine einhergehende Umgestaltung des Hofladens zu einem modernen barrierefreien Selbstbedienungsladen mit Erweiterung der Öffnungzeiten geplant.
Angeboten werden sollen hochwertige saisonale Lebensmittel
von den regionalen Bauern, die nun auch der berufstätigen Bevölkerung zugänglich gemacht wird.



Informationsblatt Geiger's Hofladen

Minopera

Minopera_Web.jpg

Das Ziel ist es Kindern in deren gewohnter Umgebung den Zugang zu hochqualitativer Kultur zu ermöglichen, in diesem Fall durch ein neugeschaffenes
Streamingformat und in weiterer Folge auch durch mobile Formate auf die Minopera spezialisiert ist. Die "Minioper" soll Opernvorstellungen auf hohem Niveau mit hoher Flexibilität anbieten.

Informationsblatt Minopera

Rastplatz, Radweg und Beach Volleyballplatz

Radweg-Pergola_Web.JPG

Entlang des Radweges zwischen Sitzenberg und Ahrenberg und am
Beachvolleyplatz sollen begrünte Pergolen für Kühlung und Beschattung sorgen.
Um die Pergolen werden großzügig klimaangepasst Bäume, Sträucher
und Stauden ausgesetzt. Hier kommen vor Allem heimische Sorten wie
Dirndl, heimischer Liguster, echter Wein, Lavendel, Walnussbäume
usw. zur Anwendung.


Informationsblatt Rastplatz, Radweg und Beach Volleyballplatz

Allerlei Greißlerei Nährer

Naehrer_Imagefoto.PNG


Vom Traditionsgasthaus der dritten Generation zum regionalen Identitätszentrum in Sachen Kulinarik, Ökonomie und Kulinarik im Traisental. Das ist die Vision von Michael Nährer, der im Rahmen einer ganzheitlichen Neugestaltung seines bekannten Gasthauses seine Position festigen und in späterer Folge eine Greisslerei etablieren möchte.

Informationsblatt - Allerlei Greisslerei Nährer

„Grüner Platz“ – Gemeinsam Platz machen in Tulln

Tulln_Gruener_Platz.PNG



In einem zukunftsweisenden Partizipationsprozess soll die letzte große, aktuell versiegelte Fläche (6.000m2) direkt in der Innenstadt der Stadt Tulln klimafit umgestaltet werden. Der Platz soll für Tulln identitätsstiftend sein: Architektur, Kultur, Natur und Donauraum sollen miteinander verknüpft werden.

Informationsblatt - Grüner Platz Tulln

Obstvielfalt in der Gemeinde - Inzersdorf-Getzersdorf

Obstvielfalt_Inzersdorf-Getzersdorf_kl.jpg



Der Schwerpunkt Obstvielfalt in der Gemeinde – Vielfalt erhalten für die kommenden Generationen wird entsprechend der Pilotprojekte des LEADER Projekts "Ökologische Region Donau NÖ-Mitte"verfolgt. Mit der Pflanzung von robusten Obst- und Nusssorten wird neben der positiven Beeinflussung des Mikroklimas aktiv an der Anpassung an den Klimawandel beigetragen.

Informationsblatt - Obstvielfalt Inzersdorf-Getzersdorf

Obstvielfalt in der Gemeinde - Königsbrunn-Zaußenberg

Obstvielfalt_Gemeinde_Koenigsbrunn_Zaussenberg_kl.jpg



Der Schwerpunkt Obstvielfalt in der Gemeinde – Vielfalt erhalten für die kommenden Generationen wird entsprechend den Pilotierungen des LEADER-Projekts „Ökologisch gepflegte Region Donau NÖ-Mitte“ verfolgt. Mit der Pflanzung von robusten Obst- und Nusssorten wird neben der positiven Beeinflussung des Mikroklimas aktiv an der Anpassung an den Klimawandel beigetragen.

Informationsblatt - Obstvielfalt Königsbrunn / Zaußernberg

Transformation eines Gefängnisses

kirchberg-gefaengniss_Fotocredit-_Nadja_Meister.jpg

Im Rahmen des Kleinprojektes sollen visionäre und praktische Vorschläge zur Nutzung des Leerstandes „Altes Gefängnis Kirch-berg“ mit Lage an einem der schönsten Plätze von Kirchberg, erarbeitet werden.

Informationsblatt - Transformation eines Gefängnisses

Foto: Nadja Meister

Thalheim im Fokus

Brunnen_Thalheim_-_Copyright_Schloss_Thalheim.jpg

Zum 60. Treffen werden Delegationen aus bis zu 20 Gemeinden von 3 verschiedenen Nationen erwartet. Diesen wird nun ein umfassendes Programm geboten, welches sich hervorragend zu einem Austausch in den unterschiedlichsten Themen eignet. Zusätzlich können regionale Aussteller die internationalen Gäste von der Qualität ihrer Produkte überzeugen. Alle Bürger*innen der Gemeinde sind eingeladen, an den Aktivitäten teil-zunehmen.

Informationsblatt - Thalheim im Fokus

Tulln - Miteinander in der Zukunftsplanung

Tulln-Stadt_des_Miteinanders.jpg


Ziel des vorliegenden Projektkonzepts ist, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt des Miteinanders sich gemeinsam über ihr Zusammenleben und ihre Zukunft austauschen und darüber dis-kutieren. Diese Prozesse sollen von Fachexpert*innen unter-schiedlicher Disziplinen begleitet werden.

Informationsblatt - Tulln Miteinander in der Zukunftsplanung

Marketing Weitwanderweg Kremstal-Donau 2020-22

csm_Weitwanderweg_Kremstal___Doris_Schwarz_Koenig__27__22ed0d35c2.jpg



Ziel des Projektes ist es, mit der Vermarktung des neu geschaffenen „Weitwanderweg Kremstal-Donau“ und der Anbindung an den bestehenden und gut funktionierenden „Welterbesteig Wachau“ vermehrt Wanderer in die Region zu bringen bzw. die Wanderer insgesamt länger in der Region zu halten.

Informationsblatt - Marketing Weitwanderweg Kremstal Donau

Netzwerk Natur Tullnerfeld

Netzwerk_Tullnerfeld_Linie29Commons.jpg


Aufgrund des schleichenden Verlustes einer landwirtschaftlich geprägten Identität des Siedlungsraumes und der damit einhergehenden Gefahr der Wandlung einst bäuerlicher Gemeinden mit starker individueller Prägung in anonyme Schlafsiedlungen, sollen Natur- und Landschaftselemente die regionale Identität und die Identifizierung der Bewohner mit ihren Gemeinden fördern. Trotz des Gesamteindrucks einer intensiven Agrarlandschaft hat das Tullnerfeld großes ökologisches Potential, welches teilweise bereits durch relativ kleinräumige Renaturierungsmaßnahmen gefördert wurde.

Informationsblatt - Netzwerk Natur Tullnerfeld

Aqua Repono

Aqua_Repono_HP.png

Dieses Projekt versucht eine neue Form der Bewässerung umzu-setzen, die darauf abzielt Wasser langfristig in der Region zu hal-ten und dann im Bedarfsfall zur Bewässerung im Obst- und Wein-bau einzusetzen. Konkret soll der Versuch unternommen werden, neben den Entnahmestellen von Wasser auch die Plätze und Po-tentiale zur Wasserspeicherung zu ermitteln.

Informationsblatt - Aqua Repono

Genusswerkstatt der Region

Genussmeisterei_Header.jpg


In einem leerstehenden Gebäudeteil der Firma Erich Wejda GmbH, Wiener Landstraße 15 in 3452 Heiligeneich soll ein Genuss --& Kochvorführungsraum mit Haushaltsgeräten errichtet wer-den, um die Region Donau NÖ Mitte als Genussregion weiter zu etablieren und die Potenziale der Region sektorenübergreifend nutzen zu können. Bei dem Titel „Genusswerkstatt“ handelt es sich um einen Arbeitstitel, da auch die Markenentwicklung Teil des Projektes ist.

Informationsblatt - Genusswerkstatt der Region

WTTD – Vermarktungsprojekt 2019-2020

21671-419338-Weinherbst_2020_111_verkleinert-detail-420x280.jpg



Einer der wichtigsten Aspekt dieses Projektes ist die kooperative Verknüpfung touristischer Aktivitäten von Mostviertel Tourismus GmbH und Donau Niederösterreich Tourismus GmbH. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit soll das Traisental im Themenbereich Wein mit spezifischen internationalen Vermarktungsmaßnahmen beworben werden.

Informationsblatt - WTTD Vermarktungsprojekt 2019-2020

Der Weg der alten Bäume

BaumGreise_Taferl_Beispiel_web.jpg

Ziel des Projekts ist es, die Bevölkerung für den Wert und die Wichtigkeit alter, großer Bäume im Wald zu sensibilisieren und dadurch
die Bevölkerung zu motivieren sich am Schutz alter Bäume in der
Region einzusetzen. Dadurch sollen die alten Bäume, welche im
Dunkelsteinerwald wachsen, und dort nur noch spärlich vorhanden sind geschützt werden und somit zur Waldgesundheit beigetragen werden.

Informationsblatt - Der Weg der alten Bäume

Wein-Kultur-Keller Furth

Wein-Kultur-Keller_Furth_-_2.jpg

Im Zentrum von Furth soll ein Weinbaumuseum in einem altem Weinkeller mit Presshausentstehen.Eine Sammlung relevanter, historischer Gerätschaften des regionalem Weinbaus wird angelegt. Es sollen die historischen Arbeitsmethoden und die Rolle der Frauen im Weinbau anschaulich vermittelt werden. Außerdem wird die Entwicklung der Weinwirtschaft von Furth – von der Feudalwirtschaft bis zum modernen Weinhandel dokumentiert und präsentiert.

Informationsblatt - Wein-Kultur-Keller Furth

Rieden zum Angreifen – Wissenslandschaft Wagram

Rieden_zum_Angreifen_-_Wissenslandschaft_Wagram.jpg



Die Region Wagram mit 8 Gemeinden der LEADER-Region Donau NÖ-Mitte und der Stadt Tulln hat in der Vergangenheit bereits identitätsbildende Maßnahmen gesetzt und ist dabei, die Kompetenzen der Region, die Traditionen und Potentiale aufzeigen um neue Zukunftschancen zu erschließen. Mit dem vorgestellten Projekt soll der Weinregion Wagram ein deutliches Gesicht gegeben werden und das Regionsprofil geschärft werden.

Informationsblatt - Rieden zum Angreifen

10 Jahre Jakobsweg Weinviertel

10_Jahre_Jakobsweg_Weinviertel.jpg


Im Jahr 2010 wurde der 153 km lange Jakobsweg als neuer Impulsgeber für den Tourismus im Weinviertel eröffnet. Ziel des Projektes ist es nun nach zehn Jahren Bestehen, durch Zusammenarbeit der regionalen Tourismusorganisationen und Einbindung der Pfarren, Gemeinden und Tourismusbetrieben die Pilgerzahlen entlang des gesamten Weges zu steigern, sowie den Bekanntheitsgrad des Weges überregional zu erhöhen.

Informationsblatt - 10 Jahre Jakobsweg Weinviertel

Aussichtsplattform Eisenhut

Aussichtsplattform_Eisenhut.jpg


Mit mehr als 500ha Weingärten zählt Großriedenthal zu den be-deutendsten Weinbaugemeinden am Wagram. Der Weinbauverein Großriedenthal/Neudegg plant die Errichtung einer Aussichts-plattform an der Gemeindegrenze Fels und Großriedenthal in der Ried Eisenhut. Die Lage zwischen den Weingärten bietet einen einzigartigen Ausblick von den Rieden bis ins Tullnerfeld und zur Donau.

Informationsblatt - Aussichtsplattform Eisenhut

Partizipative Dorfentwicklung Furth

Partizipative_Dorfentwicklung_Furth.jpg


Gemeinsam mit der Ortsbevölkerung und den Verantwortlichen von Stift Göttweig soll ein Ortsentwicklungsplan mit zentralem Begegnungsraum im Ortszentrum geschaffen werden. Dieser Prozess soll Grundlage für die Weiterentwicklung des Ortes für ca. 30 Jahren ergeben. Teil der Dorfentwicklung müssen Überle-gungen bzgl. der Vernetzung des Zentrums mit allen Ortsteilen und dem Naturraum sein. Basis dafür könnten etwa bestehende Verkehrskonzepte darstellen.

Informationsblatt - Partizipative Dorfentwicklung Furth

Tulln - Stadt des Miteinanders

Tulln-Stadt_des_Miteinanders.jpg


Die Gartenstadt Tulln an der Donau soll weiterhin eine intakte soziale Gemeinschaft sein, deren Bürgerinnen und Bürger die Lebensqualität in der Stadtgemeinde schätzen und füreinander sorgen bzw. sich gegenseitig unterstützen wollen. Das gemeinsame Anliegen „miteinander leben – voneinander lernen – gemeinsam gestalten“ soll nun auf eine noch höhere Ebene gehoben und professionell verfolgt werden.

Informationsblatt - Tulln Stadt des Miteinanders

Radregion Mostviertel Mitte

20160531-WF119899_phixr.jpg


Durch dieses Projekt sollen die in der Region vorhandenen Ausflugsradrouten wenn noch notwendig evaluiert und neu beschildert und in Folge stärker vernetzt und als Radregion vermarktet werden. Dabei soll die Stellung des Traisental Radweges als Top Radroute Niederösterreichs und bekanntester der Radwege als „Türöffner“ genutzt werden und auf die anderen Radwege der Region ausstrahlen.

Informationsblatt - Radregion Mostviertel Mitte

5 Jahre Topothek Kapelln Jubiläums-Fotoschau

Topothek_5-Jahre_Jubilaeumsfotoschau_HP-2.jpg


Die Arbeitsgemeinschaft Topothek Kapelln erfasst seit dem 14. April 2014 Fotos rund um das Gemeindegeschehen in Kapelln, beginnend um die Jahrhundertwende bis zur Gegenwart. Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums wurde eine feierliche Fotoschau zu veranstaltet

Informationsblatt - 5 Jahre Topothek Kapelln Jubiläumsfotoschau

Musikimpuls Dunkelsteinerwald

Musikimpuls-Dunkelsteinerwald-HP.jpg


Basierend auf der Initiative für die NÖ Landesausstellung 2023 hat sich das Potential „Musik“ als zentrales Thema für die Regionalentwicklung heraus kristallisiert. In
der Phase des Aufbaus und Kick offs des Musikimpulses Dunkelsteinerwald soll der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Kooperation, primär zwischen den Gemeinden und ihren BürgerInnen, aber auch mit relevanten Stakeholdern von außerhalb gelegt werden und ein Netzwerk zwischen Musikschaffenden aufgebaut werden.

Informationsblatt - Musikimpuls Dunkelsteinerwald

Umsetzung ökopädagogisches Programm

Broschuere_Oekopaedagogik_HP.jpg



Durch Überalterung der Ehrenamtlichen fallen immer mehr Grünraumpflege Tätigkeiten den Gemeinde-Bauhöfen zu.
Die Region Donau NÖ-Mitte möchte mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche für die ehrenamtliche Grünraumpflege sensibilisieren.
Es wurden Personen gesucht, die eine spezielle Ökopädagogik Ausbildung machen, damit sie das Wissen an Kinder und Jugendliche im Rahmen von Workshops vermitteln können. Das dazu erforderliche Ökopädagogik Schulungskonzept wurde im transnationalen Projekt entwickelt und diesem nachgelagerten nationalen Projekt zur Verfügung gestellt.

Informationsblatt - Umsetzung ökopädagogisches Programm

BeWusst Region Wagram

Region_Wagram.jpg

Positonierung der Region Wagram durch das Sichtbarmachen und Vermitteln der vielfältgen Kompetenzen und deren nachhaltge materielle und immaterielle Wertschätzung.

„Früher war der Wagram bloß eine Gegend – jetzt ist daraus eine Region geworden.“

Projektvideo
Informationsblatt - BeWusst Region Wagram

Traisentaler Kulturgenuss

Final-Hochgenuss-Kulturfolder.jpg


In der LEADER Teilregion Traisental gibt es namhafte Hochkultur-Anbieter wie Schloss Walpersdorf und Schloss Thalheim, die nationale und internationale namhafte Interpreten auf die Bühne bringen. Darüber hinaus haben sich aber auch Orchester etabliert, die sich neben Profimusikern auch aus ausgezeichneten regionalen Musiktalenten zusammensetzen und damit "jungen Talenten" eine Chance zur Weiterentwicklung bieten. Mit der Erstellung eines (Jahres)Kulturführers für 2019 unterstützt die LAG diese Angebote.

Informationsblatt - Traisentaler Kulturgenuss

Vitale Gemeinde Zwentendorf

ZukunftswerkstattVitaleGemeindeZwentendorf-2-700x300.jpg

Das Projekt Vitale Gemeinde soll bei den Mitbürgern Bewusstsein schaffen, dass "Alt sein" nicht gleich "Krank sein" bedeutet, son-dern Chancen beinhaltet, die in diesem Projekt sichtbar, messbar und für die Bevölkerung erlebbar gemacht werden.

Informationsblatt - Vitale Gemeinde Zwentendorf

Weitwanderweg Kremstal-Donauraum

Wandern_Freizeit.jpg


Durch das Projekt werden die Gemeinden des erweiterten Kremstals in einem neuen und einheitlichen Wandernetz gebündlet und die neu geschaffenen Wege im Raum Krems an den gut frequentierten „Welterbesteig Wachau“ angebunden. Die gute Entwicklung im Wandertourismus wir mit einem erweiterten Streckenangebot genutzt und Wanderern werden zusätzliche Strecken angeboten. Die teilnehmenden Gemeinden (nord- und südseitig der Donau) inkl. Furth und Paudorf werden mittels neuem Wanderwegenetz miteinander verbunden.

Informationsblatt - Weitwanderweg Kremstal-Donauraum

Errichtung Produktionsstätte für Eierlikör

EierlikoerHoefinger.jpg



In Ollern, in der Gemeinde Sieghartskirchen, entsteht am landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Höfinger auf derzeit ineffizient genutztem Raum eine moderne gewerbliche Produktionsstätte für Eierlikör und verwandte Produkte. Das Produkt wird im Ab Hof Verkauf der Familie Höfinger und über ein Netzwerk an regionale Vertriebspartner angeboten.

Informationsblatt - Produktionsstätte Eierlikör Höfinger

Wein & Genuss Traisental-Donau

Traisentaler_Genussfuehrer.jpg


In enger Zusammenarbeit mit Mostviertel Tourismus wurde bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreich versucht, dass Traisental-Donau und seine touristischen Produkte im Produktportfolio des Mostviertels und Niederösterreichs zu positionieren. Die Themen Weinbergwandern und Radfahren gilt es noch stärker mit den bestehenden kulinarischen Angeboten zu verknüpfen und marktkonform aufzubereiten. Mit Hilfe von Mostviertel Tourismus soll die touristische Angebotsentwicklung und Vermarkt weiter vorangetrieben werden.

Informationsblatt - Wein & Genuss Traisental-Donau

Masterplan Altarm Altenwörth

Masterplan_Donaualtarm_AltenwoerthHP.jpg


Erstellung eines Gestaltungskonzeptes für die Ufer des Donau-Altarms Altenwörth. Die zukünftige Grünraum- und Ufergestaltung soll sowohl die Verlandung und den Pflegeaufwand auf ein sinnvolles Maß reduzieren, als auch den Altarm als attraktives und überregionales Erholungsgebiet etablieren.

Informationsblatt - Masterplan Donau-Altarm Altenwörth

Masterplan Schmida Absdorf

Schmida-Absdorf.jpg


Erstellung eines multifunktionalem Gewässersanierungskonzeptes
für die Schmida/Absdorf. Multifunktionelle Optimierung des bestehenden Baches Schmida im Bereich der Kellergasse Absberg in Form einer Retention zur Verbesserung der Wasserqualität sowie der Verhinderung von Anlandungen gekoppelt mit einer Renaturierung des Gewässers. Gleichzeitig soll der stillgelegte Mühlbach wieder beflutet und in die Schmida rückgeführt werden.

Informationsblatt - Masterplan Schmida Absdorf

Kino der Begegnung

KinoderBegegnung.jpg

Unter dem Titel "Kino der Begegnung" werden Jugendliche auf verschiedene Themenbereiche aufmerksam gemacht. Es soll ein Tag der Begegnung, Gemeinsamkeit und auch Nachhaltigkeit sein. Ziel dieser Open Air Kino-Veranstaltung ist das gegenseitige Kennenlernen, Respektieren und Tolerieren. Durch ein Abstimmungsverfahren auf Facebook und der Homepage der Marktgemeinde Zwentendorf kann aus 5 Filmen ausgewählt werden. Jugendliche aber auch Gemeindebürger/innen werden bereits im Vorfeld in diesen Projektprozess als Bürgerbeteiligung miteinbezogen.

Informationsblatt - Kino der Begegnung

Ökolog. Pflege u.Gestaltung öffentl. Grünräume - transnational

Gartenreise_Gruppenfoto_HP.jpg



Etablierung der gesamte LEADER-Region Donau NÖ-Mitte als 1. Ökologische Garten- und Grünraumregion zwischen 2017 und 2019. In Kooperation mit Partner-Regionen aus Sachsen-Anhalt werden ökologische Gestaltungs- & Pflegekonzepte samt begleitender Ökopädagogik entwickelt.

Informationsblatt - Ökologische Gestaltung u. Pflege von öffentlichen Grünräumen
Broschüre - Ökologisches Grünraumprogramm

Ökologisch gepflegte Region Donau Nö-Mitte

Gruenraum_Banner_HP.jpg

Die Region Donau NÖ-Mitte möchte sich als erste ökologisch gepflegte Region in NÖ etablieren. Aktuell sind die Gemeinden Einzelkämpfer, es existiert praktisch keine Gemeinde übergreifende Zusammenarbeit in der Grünraumpflege. Durch Installation eines regionalen Netzwerks zur ökologischen Pflege und Gestaltung öffentlicher Grünräume wird der Erfahrungsaustausch untereinander angeregt.

Informationsblatt - Ökologisch gepflegte Region Donau NÖ-Mitte
Broschüre - Ökologisches Grünraumprogramm

LEADER NÖ Kooperationen

LEADER_Karte_2014-2020.jpg

Durch gemeinsam strukturiertes Vorgehen der 18 Leaderregionen können Fragen gebündelt an die div. Föderstellen und Verwaltungsbehörden zur Abklärung gerichtet werden. Die Erhöhung eines "Bottom Up Ansatzes" kann nur durch die Sensibilisierung der Regionsbürger erreicht werden, indem das NÖ Netzwerk der LAG`s durch diese enge Zusammenarbeit aufgebaut und weiterentwickelt wird. Die Arbeiten dieses Vereins zielen rein auf Optimierung der NÖ LAG`s ab.

Informationsblatt - LEADER NÖ Kooperationen

Atzenbrugg bewegt!

201509_Atzenbr_010_phixr.jpg

Hauptziel des Projekts ist die Einführung von Bürgerbeteiligungsformaten für Gemeinden und deren praktische, niederschwellige Erprobung. Im gegenständlichen Projekt sollen möglichst viele Gemeindebürger/Innen an der Gestaltung von Wanderwegen und Rastplätzen in der Marktgemeinde Atzenbrugg mitarbeiten, wobei auf die Mitarbeit von Zuzüglern und Jugendlichen besonderer Wert gelegt wird.

Informationsblatt - Atzenbrugg bewegt!

Virtuelles Museum Tulln

20160601_Tulln_Fotolia_14153074_M_6C_phixr.jpg

In einem „virtuellen Museum“ sollen die Objekte zeitgemäß im Web präsentiert und gleichzeitig in jährlich wechselnden Sonder-Ausstellungen Tullns Bürger/Innen, Schüler/Innen & Gästen auch real zugänglich gemacht werden. Im gegenständlichen LEADER-Projekt wird ein Konzept zur Realisierung dieses Virtuellen Museums entwickelt, das auch Vorschläge zur Vernetzung mit den bestehenden musealen Angeboten von Stadt und Bezirk Tulln beinhaltet.

Informationsblatt - Virtuelles Museum Tulln
Virtulleum.at

Museumsvernetzung am Wagram

20160603_Wagrammuseum_IMG_8449jpeg_phixr.jpg


Erstellung eines kultur-touristischen Entwicklungs-und Umsetzungskonzeptes der Museen in der Region Wagram sowie die Positionierung der Museen zueinander und im Kontext der Region sind Ziele dieses Projekts. Die Entwicklung von Qualitätskriterien und die Zusammenarbeit mit anderen Sektoren (Tourismus, Wirtschaft) runden das Projekt ab.

Informationsblatt - Museumsvernetzung Wagram

Genuss Aktiv am Wagram

201507_Wagram_027_phixr.jpg

Durch gezielte Angebotsentwicklung und nachhaltige Vermarktung soll eine Positionierung und Schärfung der Marke Wagram ermöglicht werden. Entwicklung und Konzeption von saisonalen Höhepunkten und Organisation der regionalen Qualitätspartner-Betriebe sind die Schwerpunkte des Projekts der Tourismusdestination Donau-NÖ.

Regionsladen

erntedank2015-105_phixr.jpg

Die Fleischerei Gutscher ist ein eingesessener Familienbetrieb im Ortskern von Königstetten, die ihr Geschäft im Rahmen der Modernisierung zu einem Regionsladen erweitert. Mit dieser Neuausrichtung einhergehend, erwartet sich die Fleischerei Gutscher eine langfristige Existenzabsicherung des eigenen Betriebes sowie die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen.

Traisental-Radweg

20160531-WF119899_phixr.jpg

Zur Steigerung der überregionalen Bedeutung des Traisental-Radweges mit Schwerpunkt Nächtigungstourismus wurde dieses Projekt von der Mostviertel Tourismus GmbH in Kooperation mit den LEADER Regionen Mostviertel Mitte und Donau NÖ-Mitte aufgesetzt, wobei in letzterer das Zusatz-Maßnahmenpaket „Abrundungsradwege im Unteren Traisental" umgesetzt wird.

Gartenregion Tulln erleben

20160530_rose2_phixr.jpg


Ausgehend von der Stadt Tulln, der als touristischer Leuchtturm mit Strahlkraft in die Region besondere Bedeutung zukommt, hat sich die Destination Donau NÖ vorgenommen, das Thema Garten innerhalb der Region Tullner Donauraum / Wagram zu verstärken. Die touristische Positionierung als Gartenregion und die Abhaltung von Garten-Festwochen sollen dazu wesentliche Beiträge liefern.

Diplomarbeitsbörse

20160212_Projektgruppe_DiplAB_phixr.jpg

themenboerse.at ist eine Online-Plattform für wissenschaftliche, praxisorientierte Diplomarbeiten, auf der sich Studierende und ThemengeberInnen auf einem „Themenmarktplatz“ treffen. BürgerInnen, Unternehmen, Vereine und Gemeinden aus der LEADER-Region Donau NÖ-Mitte können Fragestellungen zur Regionalentwicklung online auf den Themenmarktplatz stellen.

Eine detaillierte Projektbeschreibung finden Sie hier

Natur und Gartengeschichten

20160331_gartengeschichten_phixr.jpg

Die Inszenierung spannender Natur-Geschichten an der Donau in Verbindung mit Historie, Kultur, Gärten bzw. Parks und Geschichten soll durch dieses Projekt ermöglicht werden. Es wird in Kooperation mit weiteren LEADER-Regionen umgesetzt.

Weitere Projektinformationen finden Sie hier.



Idee
IDEE
Ist meine Idee förderbar?
Leader
LEADER
Wer oder was ist Leader?
Unterstützung
HILFE
Wo gibt es Unterstützung?
Gebiet
REGION
Bin ich im Fördergebiet?