PROJEKTE DER FÖRDERPERIODE 2014-2022

Sportkultur im Wolkenturm

Ein Basketballturnier (im 3×3 Modus) auf der Bühne des Wolkenturms soll Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Basketball begeistern, Kultur und Sport zusammenbringen und mit „Basketball ist bunt“ eine Botschaft gegen Rassismus senden. Beispielsweise
mit Teilnehmer T-Shirts Basketball Austria – #Fairplay oder #basketballistbunt, … und weiteren Aktionen.

Kostbare Region Donau NÖ-Mitte

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Erlebnisraum Weinland Traisental

In einem neuen Leader Projekt soll nun die, bereits 2018 begonnene Zusammenarbeit, mit innovativen Maßnahmen für eine zeitgemäße und den Anforderungen der kommenden Jahre entsprechende touristische Vermarktung ergänzt werden.

Die Maßnahmen im Projekt dienen dazu das Traisental als erholsamen genussvollen Erlebnisraum sichtbar zu machen.

Ökologische Vorzeigefläche – Steinpark Herzogenburg

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Aktivpark für bewegungseingeschränkte Personen

In Niederösterreich werden immer mehr sgn. „Aktivparks“ gebaut. Sie laden Besucher:innen dieserParks ein, spielerisch in Bewegung zu bleiben und ihren Körper zu trainieren.

Bei den herkömmlichen Aktivparks wird jedoch auf die spezielle Gruppe der in Bewegung, Muskelkraft und Koordination eingeschränkte Personen (v.a ältere Menschen oder Personen mit Behinderungen) nicht besonders geachtet.

Mostviertler Feldversuche

Ein Kooperationsprojekt gemeinsam mit der LAG Moststraße, LAG Eisenstraße NÖ, LAG Mostviertel Mitte, LAG Donau NÖ Mitte
Ziele:
Weiterentwicklung Mostviertel Genussstrategie
Positionierung des Leitprodukts des Mostviertels
Vermarktung und Kooperation

Der Musikimpuls II

Mit dem LEADER Projekt [Der Musikimpuls Dunkelsteinerwald] wurde von 2019 bis 2021 ein Projekt zur Förderung und Etablierung
einer lebendigen Musik Kultur Szene im Dunkelsteinerwald umgesetzt. Es hat sich gezeigt, dass es für die Förderung von Musikkultur nötig ist, die Kulturschaffenden der Region aktiver einzubeziehen.

Naturlehrpark „Josefspark“

Am Josefspark Sieghartskirchen soll im Rahmen eines Naturlehrparks/Naturlehrpfades ein Naherholungsplatz für alle Generationen entstehen.

Der Josefspark befindet sich mitten im Wald des Kuhberges in Sieghartskirchen entlang eines beliebten Naherholungsweges, über welchen man auch zum Alpenvereinshaus mit Gipfelkreuz am Kuhberg kommt. Für den ersten Schritt sollen naturnahe Materialien im Josefspark adaptiert werden, die den Kindern die Möglichkeit bieten, den Lebensraum Wald besser kennenzulernen

Ökolog. Gemeindeplatzgestaltung Großriedenthal

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Ökologische Vorzeigefläche – Zweistromland Traismauer

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Netzwerk Natur Tullnerfeld II

Das Tullnerfeld ist derzeit in rasantem Wandel vom Agrargebiet zur suburbanen Pendlerregion. Dies lässt befürchten, dass Freiräume für die Natur im Zuge der wirtschaftlichen Entwicklung verloren gehen könnten. Aufgrund des schleichenden Verlustes einer landwirtschaftlich geprägten Identität des Siedlungsraumes und der damit einhergehenden Gefahr der Wandlung einst bäuerlicher Gemeinden mit starker individueller Prägung in anonyme Schlafsiedlungen, sollen Natur- und Landschaftselemente die regionale Identität und die Identifizierung der Bewohner mit
ihren Gemeinden fördern.

Miteinander Leben – Freiwilliges Engagegement im Tullnerfeld

Die Vielfalt und das Funktionieren des Freiwilligenengagements stellt eine unverzichtbare Bedingung für den gemeinschaftlichen Zusammenhalt einer Region dar. Durch soziale Veränderungen, den demografischen Wandel und aktuelle Einflüsse ergeben sich geänderte Rahmenbedingungen und Herausforderungen in der Freiwilligenstruktur.

Vom Garten auf den Tisch

Das Gemeinschaftshaus ist das Herz im Garten der Generationen - einem Ort für Wohnen, Pflege, Ernährung, Bildung und Arbeit. "Vom Garten auf den Tisch" bezeichnet alle Aktivitäten, die in der
Küche im Gemeinschaftshaus stattfinden. Zum einen ist das eine regelmäßige Koch- und Essgemeinschaft für Mitglieder und Gäste. Zum anderen Workshops und Seminare, bei denen die Küche vermietet wird.

Wein, Wein nur du allein

Lieder, teilweise aus dem Archiv des österreichischen Volksliedwerkes, werden zu einer kulturellen und musikalischen Melange aus Kabarett-, Wein- und Volkslied um die Themen Essen, Trinken und Liebe. Das Ziel ist eine sektorenübergreifende Zusammenarbeit zwischen Winzer:innen, Gemeinden, dem Archiv des Österreichischen Volksliedwerkes und Kulturvermittler:innen.

Begegnungsplatz Starnwörth

Mit dem Projekt „Begegnungsplatz Starnwörth“ wird ein Ort geschaffen, an dem die Dorfgemeinschaft zusammenkommen kann. Vom „Zamruck-Fest“ über das „Starnwörther Frühstück“ bis hin zu spontanen Zusammenkünften: Stetteldorf ist und hat eine ausgesprochen aktive Gemeinschaft. Dies soll auch in Zukunft so bleiben:

Offene Räume – Offene Plätze

Der DORFPLATZ, ein sozialökonomisches Projekt, erhofft sich mit dem eingereichten Leader Projekt die nötige Weiterentwicklung, um noch umfangreichere und vielfältigere Angebote für eine breite Bevölkerungsgruppe zu ermöglichen. Das Projekt unterstützt ihr gestecktes Ziel, eines nachhaltigen, regionalen Zentrums für kooperatives Arbeiten und Leben zu werden und dabei zukünftig auch den Bereich Kunst abzudecken.

Ökologischer Barockgarten Stift Herzogenburg

Der Inhalt des Projektes besteht darin, den Barockgarten des Stiftes Herzogenburg, welche einen bedeutenden Teil des barocken Gesamtkunstwerkes darstellen, so zu ertüchtigen, dass sie mit den großen Herausforderungen der geänderten Umweltbedingungen zurechtkommen.

Durch die klimaangepasste Bepflanzung und die auf Ökologie bedachte Gartenplanung (Kühlung, Nutzung von an Standortbedingungen angepasste Pflanzengesellschaften z.B. Staunässe, usw.) und der hohen Frequentierung des Gartens können Besucher:innen für die Wichtigkeit ökologischer Gartenplanung sensibilisiert werden.

Begleitung Umsetzung Ökologische Vorzeigeflächen

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden. Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADERRegion „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Ökologische Vorzeigefläche Zwentendorf „Erlebnis Obstgarten“

Eine ehemalige Mountainbike Strecke mit vielen Hügeln und einer schönen Sukzession soll in der Ortschaft Pischelsdorf (Gemeinde Zwentendorf) in einen gemeinsamen Nasch- und Bienengarten umgestaltet werden. Mit der Fläche soll das Bewusstsein für die heimische Obstvielfalt vor allem bei jungen MitbürgerInnen geweckt und gefestigt werden.

Ökologische Gestaltung Veltlinerstraße Königstetten

In der Marktgemeinde Königstetten befindet sich neben einem vielfältigen, kleinen Park in der Veltlinerstraße eine nahezu zur Gänze mit Schotter befestigte öffentliche Fläche, die derzeit vorwiegend als Parkplatz von Anrainern genutzt wird.

Diese Fläche soll durch ökologische Umgestaltung einer differenzierten Funktion zugeführt werden. Hier soll ein Teil durch Aufbringung von Schotterrasen, der Wassereintrag in den Boden fördert, für den Bedarf an Abstellplätze sorgen. Dadurch wird die Sickerfähigkeit des Bodens eklatant verbessert und das Oberflächenwasser dem Boden zugeführt.

Ökologische Vorzeigefläche – Perschling

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Neupositionierung Direktvermarktung Keiblinger

Die Keiblinger GesbR betreibt neben dem Anbau und Verkauf von Gemüse und Getreide auch einen Winzerhof.

Der auf 2ha angebaute Wein wird hauptsächlich ab Hof, über den Heurigen oder über Onlinehändler direkt vermarktet.

Zukünftig soll die Direktvermarktung auch mit einem Verkaufsautomaten direkt am Hof und mittels Onlineshop verstärkt werden.

Qualitätssicherung Weitwanderweg Kremstal-Donau

Es wurde ein neues Wanderangebot im erweiterten Kremstal, nord- und südseitig der Donau, geschaffen und an den gut frequentierten „Welterbesteig Wachau“ angebunden. Der Wanderweg wurde in den Jahren seit der Umsetzung sehr gut angenommen und auch das Medienecho der Eröffnung war sehr gut.

Ökologische Vorzeigefläche – Park Neuaigen – Tulln

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Ökologische Vorzeigefläche – Bahnhofpark Statzendorf

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Neuinszenierung des Mühlladens der Langer Mühle

Die Langer Mühle in Atzenbrugg gehört zu den letzten 90 produzierenden Mühlen in Österreich. Hochwertigste Mehle, Mehlmischungen und -produkte werden nach alter Handwerkstradition hergestellt. Vermahlen wird ausschließlich Getreide von Landwirt:innen aus dem umliegenden Tullnerfeld.

Ökologische Vorzeigefläche – Zeiselmauer-Wolfpassing

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Wein, Kultur und Kulinarik Traisental 2021-2022

In einem neuen Leader Projekt sollen nun die, ab 2018 begonnenen Maßnahmen, zusammengeführt und mit innovativen Maßnahmen für eine weitere erfolgreiche touristische Vermarktung ergänzt werden.

Die hervorragende geografische Lage der Region zwischen Krems, Tulln und St. Pölten und die Nähe zu Wien soll expliziert kommuniziert und beworben werden. Hier ergibt sich ein großes Potential für after Work Heurigenbesuche, Aktivitäten in der Natur oder hochwertige kulturelle Veranstaltungen in besonders schönem Rahmen (u.a. Schloss Thalheim, Schloss Walpersdorf).

Erlebnisraum Region Tulln

Im Rahmen dieses Projektes soll ein thematisch-passendes und stimmiges Erlebnisraumdesign konzipiert werden, welches die
bestehenden Bausteine zum Thema Garten in optimaler Weise verbindet und Vorschläge für eine Erweiterung im Hinblick auf
das Angebot erarbeitet.

Ökologische Vorzeigefläche – Atzenbrugg

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Ökologische Vorzeigefläche – KG Altenwörth

Die LEADER-Region Donau NÖ-Mitte hat sich 2016 mit 26 seiner Mitgliedsgemeinden zum Ziel gesetzt, erste ökologische gepflegte Gesamtregion Niederösterreichs zu werden

Um diese Ausrichtung der Region weiter zu stärken, fördert die LEADER-Region „Ökologische Vorzeigeflächen“ ihrer Mitgliedsgemeinden.

Geiger’s Hofladen

Die Familie Geiger betreibt in Ollern seit zwei Generationen erfolgreich einen Hofladen mit fixen Öffnungszeiten an 6 Tagen der Woche, in dem selbst produzierte Produkte verkauft werden.

Der Laden hat einen stetig wachsenden Kundenstamm und daher ist eine Erweiterung der Produktpalette sowie eine einhergehende Umgestaltung des Hofladens zu einem modernen barrierefreien Selbstbedienungsladen mit Erweiterung der Öffnungzeiten (Montag bis Sonntag 6:00 bis 21:00) geplant.

Minopera

Das Projekt hat das Ziel, den Zugang zu Kultur für Kinder unter Coronazeiten und auch nach der Krise im ländlichen Raum zu ermöglichen. Für viele Kinder am Land ist der Zugang zu hochqualitativer Kultur (gilt noch mehr für die Kunstform Oper) begrenzt oder nur durch längere Reisen möglich.

Das Ziel ist es Kindern in deren gewohnter Umgebung den Zugang zu ermöglichen, in diesem Fall durch ein neugeschaffenes
Streamingformat und in weiterer Folge auch durch mobile Formate auf die Minopera spezialisiert ist.

Allerlei Greißlerei Nährer

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

„Grüner Platz“ – Gemeinsam Platz machen in Tulln

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Obstvielfalt in d. Gemeinde Inzersdorf-Getzersdorf

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Obstvielfalt in d. Gemeinde Königsbrunn

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Transformation eines Gefängnisses

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Wilder Genuss

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Thalheim im Fokus

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Tulln – Miteinander in der Zukunftsplanung

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Marketing Weitwanderweg Kremstal-Donau 2020-22

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Netzwerk Natur Tullnerfeld

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Aqua Repono

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Genusswerkstatt der Region

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

WTTD – Vermarktungsprojekt 2019-2020

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Der Weg der alten Bäume

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Wein-Kultur-Keller Furth

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Rieden zum Angreifen – Wissenslandschaft Wagram

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

10 Jahre Jakobsweg Weinviertel

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Aussichtsplattform Eisenhut

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Partizipative Dorfentwicklung Furth

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Tulln – Stadt des Miteinanders

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Radregion Mostviertel Mitte

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

5 Jahre Topothek Kapelln Jubiläumsfotoschau

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Der Musikimpuls Dunkelsteinerwald

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Umsetzung Ökopädagogisches Programm

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

BeWusst Region Wagram

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Kulturgenuss Traisental

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Vitale Gemeinde Zwentendorf

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Weitwanderweg Kremstal-Donauraum

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Errichtung Produktionsstätte – Eierlikör Höfinger

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Wein & Genuss Traisental-Donau

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Masterplan Donau-Altarm Altenwörth

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Masterplan Schmida Absdorf

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Kino der Begegnung

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Ökologische Gestaltung und Pfege von öffentlichen Grünräumen

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Ökologisch gepflegte Region Donau NÖ-Mitte

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

LEADER NÖ Netzwerk

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Atzenbrugg bewegt!

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Virtuelles Museum Tulln

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Museumsvernetzung am Wagram

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Diplomarbeitsbörse Regionalentwicklung 2016 – 2018

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Entwicklung eines innovativen und einmaligen touristischen Produktformates „Natur- und Gartengeschichten – designed by Donau“

Der Wunsch der Konsumenten, regionale Produkte einzukaufen, zu wissen woher diese kommen und die Menschen dahinter zu kennen, wird immer stärker. Dieser Trend ist auch in der Region Donau NÖ-Mitte spürbar und wurde durch die Corona-Krise noch verstärkt.

Dem möchten die LEADER-Regionen Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Ost und Donau NÖ-Mitte gemeinsam nachkommen und Schritte setzen, um die Wertschöpfung und die Wertschätzung auf regionale Produkte zu steigern.

Eine „Lebensmittel-Herkunftsplattform“ wird entwickelt und online bzw. über eine Handy-App zur Information und Vermarktung der regionalen Produkte bereitgestellt.

Genuss Aktiv am Wagram

Radfahren gehört neben Wandern/Gehen zu den nachhaltigsten Fortbewegungsarten. Sowohl im täglichen Ablauf aber vor allem auch in der Freizeit bzw. im Urlaub.
Das vorliegende Projekt soll einen wesentlichen Beitrag für regenerativen Tourismus leisten, aber auch die Bedeutung und die Möglichkeiten der Radinfrastruktur für die einheimische Bevölkerung aufzeigen.

Steigerung der überregionalen Bedeutung des Traisental-Radweges

Radfahren gehört neben Wandern/Gehen zu den nachhaltigsten Fortbewegungsarten. Sowohl im täglichen Ablauf aber vor allem auch in der Freizeit bzw. im Urlaub.
Das vorliegende Projekt soll einen wesentlichen Beitrag für regenerativen Tourismus leisten, aber auch die Bedeutung und die Möglichkeiten der Radinfrastruktur für die einheimische Bevölkerung aufzeigen.

Gartenregion Tulln erleben

Radfahren gehört neben Wandern/Gehen zu den nachhaltigsten Fortbewegungsarten. Sowohl im täglichen Ablauf aber vor allem auch in der Freizeit bzw. im Urlaub.
Das vorliegende Projekt soll einen wesentlichen Beitrag für regenerativen Tourismus leisten, aber auch die Bedeutung und die Möglichkeiten der Radinfrastruktur für die einheimische Bevölkerung aufzeigen.